ONLINE FLUGVERFOLGUNG LIVE

 Online Flugverfolgung Live

Flugverfolgung  – Kostenlose Flug Verfolgung 

 










Flugverfolgung und ihre Geschichte

Die Flugverfolgung besitzt eine lange und unglaubliche Entdeckungszeit. Die Geschichte fängt im Jahre 1899 an. In diesem Jahr konnte Herr Heinrich Hertz im Rahmen seines Experiments das aller erste Mal elektromagnetische Wellen feststellen, so das Reflektion von Radiowellen an unterschiedlichen Metallgegenständen möglich sind. Doch die ersten Ortungsversuche der Heutigen Flugverfolgung starteten im Jahre 1904 und wurden von Christian Hülsmeyer erforscht, damals stand diese noch in den Kinderschuhen. Doch aus irgendwelchen gründen geriet die Radartechnik vorerst in Vergessenheit, doch das änderte sich zur Zeit des Zweiten Weltkrieges, da hier wieder vermehrt Flugzeuge in der Luft waren und diese nicht zusammenstossen sollten. Im Jahre 1935 wurde das ersten Mal durch denn schottischen Physiker Sir Robert Alexander Watson Watt, die erste Ortung von bestimmten Flugzeugen durchgeführt. Man könnte meinen dies war die Flugverfolgung Geburtsstunde, dank diesem Mann können wir heute Flugzeuge beobachten.

Live Flugverfolgung dank, Sir Robert Alexander Watson Watt

Der Physiker Sir Robert Alexander Watson-Watt lautet in mancher Literatur als Entdecker der modernen Flugverfolgung und des heutigen Flugradar. Jedoch gibt es hier widersprüchliche und unterschiedliche Aussagen. Er war es der es möglich machte einen Bomber mit dem Typ Handley Page H.P.50 durch Hilfe von Flugradar und Flugverfolgung dessen Standort zu orten. Sir Watson-Watt entwickelte und perfektionierte die Methodik stetig weiter. Auch in anderen Ländern wurden in den späten 30ern einige Radarsysteme, dass Flugradar und die Flugverfolgung vorangetrieben.








Im Februar 1935 wurde es in Großbritannien Wissenschaftlern erstmals möglich Flüge und Flugzeuge mit Hilfe von Flugradar bis zu 14 Kilometer an einem Stück zu verfolgen. Am 18. Dezember im Jahre 1939 flog die Luftwaffe der deutschen das erste mal einen Abfangeinsatz gegen die britischen Bomberflieger mit Unterstützung von FlugverfolgungFlugradar und Flugortung. Mehr als die hälfte der 22 Britischen Bomber wurden bei diesem Lufteinsatz erkannt und erfolgreich abgeschossen. Das alles dank der Flugortung. Erstmals im Januar 1943 nutzten die Briten als erstes dieses mobile Radarsystem zur Navigation in Flugzeugen jeglicher Art. Auf deutscher als auch auf britischer Seite wurden zur Abwehr sogenannte „Düppel“ genutzt. Die „Düppel“, sogenannte Metallstreifen, sollten das Flugradar und die Flugverfolgung stören , die ersten versuche eines Tarnbombers.

Die Entwicklung der Live Flugverfolgung nach 1945

Zuerst wurde nach Kriegsende das Thema Flugradar, Live Flugverfolgung und Ortung von Flugzeugen eingefroren, da hier kein Bedarf mehr bestand. Bis im Jahre 1950 war der Einsatz von Flugradar durch die Alliierten Streitmächte  sogar verboten worden. Nach dem Jahre 1950 gab es vor allem in den USA verschiedenste Studien die mit der Thematik, Mikroprozessoren sowie Halbleitern experimentierten, darunter wurde das Synthetic Aperture Radar entwickelt. Zu dieser Zeit erhielt das Flugradar denn Einzug als standardmäßige Ausrüstung an Bord von Zivilflugzeugen bzw. Privatjets. Als erste Zivilanwendung vom Flugverfolgung und  Flugradar, erlangte das (ATC) Air Traffic Control zur Luftraumüberwachung seinen Durchbruch, die heutige Flugverfolgung wurde geboren. Durch diese erfinden fliegen wir jetzt so sicher wie noch nie.

Flugverfolgung in der Gegenwart

In der Gegenwart kommt der Flugverfolgung eine Reihe von wichtigen aufgaben hinzu. Die Live Flugverfolgung wird immer weiterentwickelt um die Sicherheit im Flugverkehr zu erhöhen. Moderne Radarsysteme werden für die unterschiedlichsten Bereiche eingesetzt. Die Flugverfolgung dient sehr häufig der Sicherheit und der Früherkennung von Gefahren. Für Flugzeuge und Helikopter gibt es ebenfalls eine Reihe von hilfreichen Anwendungen, darunter das sogenannte Rundsichtradar zur Überwachung des aktuellen Flugverkehrs – stationär als Flugsicherungsradar bzw. mobil in Flugzeugen, gennant AWACS. Darüber hinaus werden diese moderne Art von Radarsysteme zur Verfolgung von Zielen bei der Luftverteidigung genutzt, in Deutschland beispielsweise in Würzburg und an anderen geheimen Orten. Ein weiterer Einsatzbereich der Live Flugverfolgung liegt im Bordradar. In der so im Fachsprache genannten Radarnase werden unteranderem auch Wetterfronten erkannt, sowie andere Flugzeuge und Raketen erscheinen auf dem Flugradar zur vorzeitigen Frühwarnung. Im großen und ganzen ist die Flugverfolgung eine wunderbare Erfindung die man nicht vermissen sollten.


Kostenlose Flugverfolgung App für AndroidFlugverfolgung App Fly Radar

 

Rating
Your Rating
5 based on 11 votes